Berufswahl in der Gastronomie, Koch, Kellner…

Aus eigener Erfahrung kann ich sagen, dass die Gastronomie ist etwas Wundervolles ist. Viel zu oft werden nur die scheinbar negativen Seiten dieser Branche aufgezeigt. Ich möchte euch heute die vielen positiven und schönen Aspekte näherbringen.

Dienstleistung. Grundsätzlich ist es sehr erfüllend, Dienst am Menschen zu tun. Es gibt kaum etwas Schöneres, als den Blick eines Gastes, wenn er zufrieden und dankbar ist. Übt man seinen Beruf mit Leidenschaft und Freude aus, erhält man ein Vielfaches vom Gast zurück.

Bezahlung. Die Stundenlöhne sind nicht die höchsten, das ist wohl wahr. Aber: Je besser man ist, umso mehr wirkt sich das auf das Trinkgeld aus. Gäste honorieren eine gute Leistung und Freundlichkeit immer noch. Vorteil: Durch das Trinkgeld bin ich immer flüssig und habe auch zwischen den Löhnen immer etwas Brauchgeld.

Arbeitszeit. Die Arbeitszeiten sind ungewöhnlich, das muss man mögen. Meist muss ich arbeiten, wenn andere frei haben – das ist klar. Aber: Ich habe dann oft frei, wenn andere arbeiten müssen, das ist der Vorteil. Wer also nicht den üblichen sturen Ablauf und Rythmus mag, der ist in dieser Branche exakt richtig.

Zukunftsaussichten. Gastronomie gab es schon immer und wird es auch immer geben. Es ist wohl eine der zukunftssichersten Branchen überhaupt.

Aufstiegsmöglichkeiten. Auch hier punktet die Branche voll. Es gibt wohl kaum eine andere Branche, in welcher ich – auch ohne Top-Zeugnis – durch gute Arbeit und Können aufsteigen kann. In der Gastronomie gibt es nach oben keine Grenzen. Die berühmte Metapher vom Tellerwäscher zum Millionär trifft hier wie kaum wo anders zu.

Fazit. Egal, ob ich am Ende mir nur etwas dazu verdienen will oder Karriere machen will, die Gastronomie bietet viele Möglichkeiten und Chancen.
Ich selbst habe Gastronomie immer mit großer Leidenschaft und Liebe betrieben. Als junger Mann, als ich von zuhause auszog, hab ich mir als Kellner und Barkeeper schnell gutes Geld dazu verdient. In späteren Jahren habe ich selbst einen Club betrieben. Das Nachtgeschäft bzw. das Bargeschäft habe ich immer geliebt.

Mein persönlicher Favorit in der Branche: Barkeeper, eindeutig. Der direkte Kontakt mit tollen Menschen, einen guten Drink mixen, die strahlenden Augen der Gäste. Als Barkeeper ist man mitunter auch etwas Seelentröster und hört seinen Gästen zu. Top-Verdienstmöglichkeiten und freie Platzwahl auf der ganzen Welt. Wenn du es als Barkeeper drauf hast, stehen alle Türen offen.

Ausbildungsplätze. Aktuell wird in Villach und in Wolfsberg auf unserer Plattform www.lehrstellenfinder.com in 3 sehr tollen Unternehmen nach Lehrlingen gesucht.

Alles Liebe, #WilhelmEder #theCoach

Leave a Comment

Mehr Beiträge

TopAngebot lehrstellenfinder

Der unkomplizierte Einstieg in den lehrstellenfinder. Weit mehr als nur Lehrlingsvermittlung. Nutzen Sie dieses einmalige Angebot. Platzieren Sie Ihre offenen Lehrstellen/Ausbildungsplätze. Für die nächsten 30

Sende uns eine Nachricht

Top Angebote