Tages-Challenge No. 08>>>

Thema

Werten, Urteilen, andere in eine Schublade stecken

Countdown läuft ab in:

Tage
Stunden
Minuten

Jeder von uns hat Vorurteile, jeder von uns wertet permanent über andere oder bewertet die eine oder andere Situation, Geschehen so oder so... Und andererseits kennen wir das Gefühl, wenn uns jemand bewertet, rein auf Äußerlichkeiten, oder weil man glaubt, dass wir so oder so sind. Kurz gesagt: Es fühlt sich nicht gut an, in eine Schublade gesteckt zu werden.

Unsere Vorurteile und unser unbewusstes Werten erkennen...

Heute und generell geht es darum, sich bewusst zu machen, wo und in welchen Situationen wir werten und urteilen und Vorurteile haben.
Hier liegt auch eine große Möglichkeit zur Veränderung. Zuerst müssen wir aber es herausfinden, bevor wir es verändern können. Das Ziel und unser/euer Vorteil liegt hier darin, dass ich ohne diese ständige Werterei einfacher durch den Alltag komme. Denn letztlich schadet es nur mir selber. Es gibt mir die Chance, andere neutral zu sehen und sorgt für bessere Energie. Versetzt euch in die Lage eines Anwalts, der jemanden verteidigen muss. Findet etwas Positives und legt dort eure Energie hin. Denn eines ist klar: Wenn man sich über jemanden oder etwas ärgert, schadet es in erster Linie einem selber.
Und zuletzt geht´s auch wieder darum, das was man selber nicht will auch bei anderen nicht zu tun.

Gedankenkontrolle und Gedankenhygiene - Denk positiv über andere Menschen, suche etwas Positives und du wirst es finden

Beobachte heute deinen Tag, halte am Abend eine Rückschau: Wann hast du welche Bewertungen vorgenommen. Bennene mindestens 3 Beispiele, gerne mehr...
Im Anschluss finde eine Lösung anders zu denken, die Situation oder den Menschen neutraler zu sehen und neutraler zu bewerten.